Meditative Momente und Fingerübungen

Als Künstlerin und Lehrerin für Kunst habe ich hohe Qualitätsansprüche an mich und meinen Kunstunterricht.

Was liegt da näher, als auch ständig an technischen Fähigkeiten und den unterschiedlichsten Maltechniken als Ausdrucksmittel zu arbeiten. Ebenso muss das analytische Sehen ständig geübt, verfeinert und umgesetzt werden.

Wie kann man etwas vermitteln, wenn man es nicht selbst beherrscht?!


Das Leben ist so bunt, so vielseitig, so voller Kontraste.

Kontraste, die uns alles viel schärfer, klarerer erkennen lassen. 

 

Karola Fels, Künstlerin, Malkurs, Köln, Lindenthal - Strand - Acryl
Strand, 2008 - Acryl

 

Das Leben bietet so viel Schönes, dass es viel zu schade wäre, sich nur auf Eins festzulegen. - Aus diesem Grund nutze ich die Landschaftsmalerei nicht nur als Übung für unterschiedlichste Maltechniken, sondern auch als meditativen Moment.

 

 

Momente, in denen die Landschaft und ich eins sind und alles andere völlig unwichtig wird.

 

 

 

In diesen zeitlosen Momenten auf dem Feld, im Wald, am Meer schöpfe ich Kraft für die Arbeit an meinen abstrakten Bildern.

 

 

Sich nur mit einer Maltechnik, nur mit einem Thema, einer Motivsorte zu beschäftigen wäre für mich, wie ständig nur „Brot mit Käse“ zu essen. Langweilig und zudem würde verloren gehen, dass ein „Brot mit Käse“ etwas Köstliches ist. Einmal eine Erbsensuppe, dann wieder Austern, einmal einen Kakao und dann einen Pinot Noir. – Das Leben ist nicht langweilig. Es bietet uns alles auf einem silbernen Tablett. Der Kontrast lässt die Sinne wach bleiben.

Meine Bilder sind wie ich. Ich lebe. Nur was tot ist, verändert sich nicht. Leben ist Bewegung, ständige Veränderung und das ist spannend. Erst kürzlich sagte ich jemandem: „Nie werde ich zu den Künstlern gehören, die in einem gleichmässigen Grau oder Braun ihre Ruhe finden.“ Natürlich ist das für manchen gewöhnungsbedürftig, aber alles andere wäre für mich Betrug an mir und am Betrachter. Ich bin vielseitig, an allem interessiert, breit denkend und verbindend....meine Malerei ist es auch.